Beweglichkeit nicht unterschätzen!

Beweglichkeit nicht unterschätzen!

Für deine Gesundheit ist es wichtig, alle drei Säulen – Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit – zu trainieren. Vernachlässigst du eine Säule, wird entweder deine Muskulatur abgebaut, deine Kondition verschlechtert sich oder deine Beweglichkeit wird immer mehr eingeschränkt, was du im Alltag, im Beruf oder in deiner Freizeit merken wirst. 

Für deine Gesundheit ist es wichtig, alle drei Säulen – Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit – zu trainieren.».

Auch und gerade für den passiven Bewegungsapparat ist es sehr wichtig, dass wir uns unser gesamtes Leben hindurch ausreichend bewegen. Denn hier erfolgt die Anpassung viel langsamer als bei der Muskulatur. Der Aufbau erfolgt über Monate und Jahre. Bzw. zum Teil, vor allem bei den Knorpelfasern, erfolgt kein Aufbau, sondern einfach – wenn wir uns nicht oder auch falsch bewegen – ein Abbau. Und dann ist eine Arthrose vorprogrammiert.

Warum ist Beweglichkeit so wichtig? 

Eine gute Dehnbarkeit ist ein wichtiger Bestandteil körperlicher Fitness. Sie verbessert nicht nur die Beweglichkeit, sondern verhilft auch zu einer besseren Körperhaltung und Muskelfunktionsfähigkeit. Zudem reduziert sie das Verletzungsrisiko sowie Muskelkater nach dem Training. Dank eines erhöhten Bewegungsradius kannst du manche Übungen leichter ausführen.  Einfach gesagt fördern Dehnübungen die Durchblutung deiner Muskeln. Wenn du nicht täglich daran arbeitest, verkürzen sich mit der Zeit deine Muskeln. Das beste Beispiel hierfür ist ein verkürzter Hüftbeuger bei Personen, die zu viel sitzen. Wer nicht dehnbar ist, fühlt sich manchmal regelrecht steif und ist daher bei Alltagsbewegungen und im Training eingeschränkt.

Am Anfang fühlst du dich nur leicht verkürzt und machst dir nicht viele Gedanken. Pflegst du deine Muskeln, Sehnen und Faszienketten jedoch nicht, kommen Verspannungen dazu, die sehr oft in Schmerzen, manchmal auch in chronische Schmerzen übergehen. Das muss nicht sein!

Es ist immer schwieriger, seine Beweglichkeit wieder zurückzuholen als sie regelmässig zu pflegen. Aber es ist nie zu spät! Ganz im Gegenteil. Jeder kann dafür sorgen, achtsam und nachhaltig wieder in schmerzfreie Übungen gehen zu können und sich die  Beweglichkeit wieder zurückzuholen.   Dein Körper gibt dir alle Möglichkeiten, sich in jede Richtung zu bewegen.  Frontal, lateral, in die Rückbeuge, in die Rotation – jede Bewegung, die leicht geht, erleichtert dir auch den Alltag. Du fühlst dich viel wohler und wirst bei regelmässiger Anwendung schmerzfrei bleiben. Genau deswegen sind unsere Angebote auch so aufgebaut, dass die Beweglichkeit nie zu kurz kommt. Sei es in Kräftigungs- oder Ausdauerübungen, die sich häufig über viele Muskelkettten und grosse Bewegungen erstrecken oder eine gezielte Mobilisation und Dehnung vor und nach dem Training.  

Mein Tipp

Probiere doch mal unseren Strechingkurs im ONLINE Swiss Health Club! Hier kannst du gezielt auch in dieser schwierigen Zeit an deiner Beweglichkeit arbeiten und bekommst die passenden Tipps und Tricks für dein Training zuhause. 

Der Kurs findet immer donnerstags von 11.00h – 11.30h statt und ist kostenlos ☺!

-> Hier gehts zum Kurs

Eure Ute

Ähnliche Beiträge

Fachbeiträge

DIE INGWE(H)R

DER IMMUNBOOSTER Hey liebe L!FE-Family, ich hoffe euch geht es allen gut! Aus aktuellem Anlass habe ich mir Gedanken gemacht, was genau ich euch empfehlen

Weiterlesen »
Fachbeiträge

Atemübung „Immunbooster“

Atemübung „Immunbooster“ https://vimeo.com/402204012 Ich möchte dir als LIFE-Mitglied diese spezielle und unbekannte Atemübung schenken. Warum du sie unbedingt einmal ausprobieren solltest? Lies selbst: Für wen

Weiterlesen »
L!FE 2020 © All Rights Reserved.
Optimized by CodingArts
Scroll Up